Die europäischen g. U. Milchprodukte

Die Familie der europäischen Milchprodukte mit dem Siegel „geschützte Ursprungsbezeichnung“ ist riesig. Derzeit gibt es mehr als 175 Käse-, Butter- oder Sahnesorten, die als g.U. anerkannt sind, und die Liste wird ständig erweitert. Italien und Frankreich sind die beiden führenden Länder, was die Anzahl der registrierten g. U. Milchprodukte betrifft. Italien ist jedoch nach wie vor das führende europäische Land, was die Menge an g. U. Käse betrifft, mit sehr wichtigen Bezeichnungen wie Parmigiano-Reggiano, Grana Padano oder Gorgonzola.

 

Andere europäische g. U. Milchprodukte verdienen es jedoch, entdeckt zu werden, hier sind einige Beispiele:

  • Nutzen Sie eine Reise ins Vereinigte Königreich, um sich von seinem Käsekulturerbe überraschen zu lassen. Probieren Sie einen Blue Stilton oder einen West Country Farmhouse Cheddar, zweifellos werden Sie begeistert sein!
  • Wenn Sie Belgien besuchen, probieren Sie eines der beiden lokalen g. U. Milchprodukte, den Käse fromage de Herve oder die Butter beurre des Ardennes.
  • Weiter östlich probieren Sie einen Allgäuer Bergkäse in Deutschland oder den überraschenden Oscypek, einen polnischen Käse, der am häufigsten geräuchert wird.
  • Spanien ist mit 25 für die g. U. registrierten Käsesorten nicht zu übertreffen. Probieren Sie einen Queso Manchego oder einen Queso Majorero.
  • Natürlich sollten Sie in Griechenland den berühmten Feta nicht verpassen und die Gelegenheit nutzen, z.B. Anevato oder Graviera Kritis zu entdecken.

Und die Liste ist nicht vollständig!

 

Ein europaweites Merkzeichen: das g. U. Logo!

Logo AOP 

 

Käseliebhaber finden alle g. U. Produkte, ob Milchprodukte oder andere Produkte, unter folgendem Link: www.ec.europa.eu/agriculture/quality/door/list.html.